Konzept

TRAINING

Schüler aus der Region haben nun jeweils zu Semesterbeginn die Möglichkeit, Billard als Alternativen Unterricht zu den Freigegenständen an den Schulen zu wählen. Außerhalb des Schulprojektes sind Kinder ab dem vierten Lebensjahr ebenfalls herzlich Willkommen, gemeinsam mit ihren Eltern im Billard Club Eisenstadt vorbei zu schauen, um sich die Welt des Billards in ein bis zwei Stunden „Basistraining“ näher bringen zu lassen.

Nach dem Kennenlernen wird ein individuelles, auf das Kind bezogenes Trainingsprogramm, vorgeschlagen. Die Trainingseinheiten werden immer dienstags oder mittwochs, ab 17.00 Uhr, im Billard Club Eisenstadt, der Sportstätte des BSV Pegasus Eisenstadt, durchgeführt.

Pro Schüler / Semester werden € 40,- inkl. Tischgebühr veranschlagt.

WAS IST POOL-BILLARD?

Pool-Billard ist eine Sportart bei der es darum geht, mittels eines Queues, dem richtigen Stand, der richtigen Körperhaltung und –bewegung auf einem Pool-Billard-Tisch Kugeln zu versenken.

WAS GEHÖRT DAZU?

Räumliches Vorstellungsvermögen, Fokussieren, mathematisches Verständnis, Genauigkeit, Gefühl, Taktik, Strategie, Ideenreichtum, kontrollierter Bewegungsablauf, Augen- Hand-Koordination, mentale Stärke, Selbstvertrauen, Willensstärke, Ausdauer, Feinmotorik und vieles mehr.